AIGNER-Vollvermietete Wohnanlage in Nürnberg mit Globalmietvertrag von 10 Jahren - Außenansicht

90408 Nürnberg, Wohnanlagen zum Kauf

Objekt­beschreibung

Beschreibung

Das Gebäude besteht aus einem Mittelteil und zwei Eckgebäuden. Das westliche Eckgebäude ist nahezu parallel zum Kleinreuther Weg angeordnet. Das östliche Eckgebäude verläuft parallel zur östlichen Grundstücksgrenze. Da sich das Mittelteil des Gesamtobjekts am Verlauf der nördlichen Grundstücksgrenze unter Einhaltung der Abstandsflächen orientiert, ist das Gesamtobjekt nicht streng symmetrisch ausgestaltet. Alle Gebäudeteile sind miteinander verbunden. Die Wohn- und Gewerbeflächen werden über zwei Treppenhäuser und zwei Aufzüge im Westen und Osten des Gebäudes erschlossen. Im südlichen Teil des Objekts zwischen den Eckgebäuden befindet sich ein eingeschossiges Häuschen für die Unterbringung der Werkzeuge und Materialien der Handwerker. Desweiteren befinden sich in diesem Bereich Parkplätze der Mieter. Auf dem Dach des Gebäudes befinden sich im westlichen als auch im östlichen Teil die Technikräume für die Aufzüge. Das Baujahr des Gebäudes ist auf 1957 datiert und wurde 1964 erweitert. Das mittlerweile vollständig sanierte Gebäude wurde zur damaligen Zeit typischer Verwaltungsbau konzipiert. Das Grundstück weist einen T-förmigen Zuschnitt auf und hat eine Fläche von insgesamt 3.350 m². Die Bruttogeschossfläche des Objektes beträgt insgesamt 4.700 m². Die vollständige Sanierung der Immobilie erfolgte in drei Teilabschnitten. Das Objekt verfügt über drei oberirdische Vollgeschosse und einem ausgebauten Dachgeschoss. Das UG ist als Souterrain und das EG als Hochparterre ausgestaltet.

Ausstattung

Der Großteil des Objektes ist an den FREISTAAT BAYERN zur Unterbringung von Flüchtlingen mit einer Mindest-Mietvertragslaufzeit von rd. 9 Jahren vermietet. In den Gewerbeflächen ist noch ein Friseur vertreten. Die restlichen Gewerbeflächen wurden vormals als Arztpraxen genutzt sind aber mittlerweile geräumt. Diese Flächen mit ca. 713 m² bieten dem Erwerber weiteres Wertschöpfungspotential. Die derzeitigen Mieteinnahmen belaufen sich auf jährlich ca. 530.000 €. Gemäß vertraglicher Vereinbarung ist der Freistaat dazu verpflichtet, frei werdende Flächen der gewerblichen Mieter nach deren Auszug anzumieten. Werden die freigwordenen Flächen zur Übergabe an den Freistaat umgebaut, der Eigentümer geht erfahrungsgemäß von 400.000 € Umbaukosten aus, kann die Miete auf ca. 610.000 € gesteigert werden. Zusätzlich kann bei Kreditübernahme des Objekts über weiteren Preisnachlass verhandelt werden. Hierzu geben wir Ihnen gerne weitere Informationen.

Sonstige Informationen

Baujahr: 1957
Heizungsart: Gas-Heizung

Lage

Das Objekt befindet sich im Norden von Nürnberg im westlichen Teil des Gewerbegebiets überhalb des Nordrings. Der Kleinreuther Weg verläuft westlich am Objekt vorbei. Die Umfeldbebbauung ist der Lage entsprechend gewerblich geprägt. Im Norden des Objekts befinden sich ein FAN Fahrzeugaufbereiter und MERTEL Italo Cars Nürnberg ein Autohändler, der sich auf den Verkauf von Luxusautos der Marken Ferrari, Maserati spezialisiert hat. Südlich vom Objekt befinden sich neben einer Werkstatt noch KIK-Textilien, Fressnapf und ein Franky Getränkemarkt. Die westliche Nachbarschaft besteht aus einer Eventlokation mit Spezialisierung auf Weinverkostung, einem Luxus-Gebrauchtwagenhändler und einem Unternehmen für Press- und Spritzgießtechnik wie auch einem bekannten Lacke und Farben Hersteller. Östlich des Gebäudes befindet sich neben einem Norma-Discounter auch eine Tierklinik, ein Fast-food-restaurant der Fa. McDonalds sowie eine Druckerei. Die Trambahn- und Bushaltestelle Bucher Str. / Nordring mit den Linien 4 und 34, 35, 45, E46, N10 bieten den künftigen Bewohnern des Gebäudes einen guten Anschluss in die Innenstadt Nürnbergs. Die Haltestelle befindet sich im Südwesten des Gebäudes in einer Entfernung von 450 m bzw. 6 Gehminuten. Der im Südosten nahegelegene Stadtpark ist innerhalb von 23 Gehminuten in einer Entfernung von 1,9 km erreichbar. Der Hauptbahnhof Nürnberg ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln vom Objekt innerhalb von 18 Minuten erreichbar. Derzeit ist das Areal noch als Gewerbegebiet katiert. Aufgrund der innenstadtnahen Lage könnte künftig eine Umwidmung in ein Mischgebiet erfolgen.

Die dargestellte Position der Immobilie ist nur eine ungefähre Angabe.